Intensivierungsstunden aktuell

 

Intensivierungsstunden - 2.Halbjahr

 

Intensivierungsstunden allgemein

Intensivierungsstunden sollen die individuelle Förderung des Kindes unterstützen, den laufenden Stoff vertiefen, in den höheren Jahrgangsstufen Defizite aufarbeiten und im Idealfall Begabungen fördern. Sie dienen weniger der kurzfristigen Schulaufgabenvorbereitung, sondern setzen eher auf nachhaltigen Erfolg.

In den Intensivierungsstunden wird kein neuer Lehrplanstoff durchgenommen und es wird auch nicht benotet.

Planung

Die Intensivierungsstunden sind zum Teil Pflicht, zum Teil freiwillig, auch haben wir einige in der Stundentafel vorgesehene Intensivierungsstunden in Pflichtsunden umgewandelt (siehe unten). Für die freiwilligen Intensivierungsstunden melden Sie Ihr Kind am Schuljahresbeginn  an. Zum Halbjahr erfolgt bei Bedarf eine Neueinteilung.

Der Intensivierungsbetrieb beginnt ab Montag, 23.9.13, für die 5.Jahrgangsstufe eine Woche später.

 

Die freiwilligen Intensivierungsstunden gehören wie Wahlunterricht und Arbeitsgruppen zu dem Stundenpool, aus dem in den Jahrgangsstufen 5 - 10 insgesamt fünf Stunden belegt werden müssen, um für die Oberstufe zugelassen zu werden. Da aber einige Stunden bei uns dem Pflichtunterricht zugeschlagen wurden, werden diese Stunden von den Schülern bei normalem Verlauf erreicht, so dass keine Konlikte zu erwarten sind.

 

Spezielle Infos zu den Intensivierungsstunden bitte bei den einzelnen Jahrgangsstufen.