Einsatz für Straßenkinder und ehemalige Kindersoldaten

Mit Spendenaktionen unterstützen wir im Marianum Bruder Lothar Wagner SDB in seinem Einsatz für Lebenschancen von Kindern und Jugendlichen. Mit einem kurzen Newsletter berichtet er über den aktuellen Stand seiner Arbeit.

Br. Lothar Wagner (Dipl. Theologe) stammt aus Aach bei Trier und gehört zu Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Boscos. Er leitete sehr lange das Zentrum für Straßenkinder „Don Bosco Fambul“ in Freetown in Sierra Leone, einem der ärmsten Länder der Welt. Dort kämpfte er gegen Kinderhandel und Korruption. Auch im Kampf gegen Ebola hat er sich sehr engagiert.

Momentan ist er im Kinderschutzzentrum der Salesianer in Südsudan (Land in Nordafrika) eingesetzt.

 

Liebe Freunde der Salesianer im Südsudan,

die Aufbauarbeit geht weiter voran. Die Maßnahmen für Straßenkinder und ehemalige Kindersoldaten werden weiter professionalisiert und auch erweitert. Von zentraler Bedeutung ist die interne Schulung der hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter/Innen. Eine weitere große Herausforderung ist die Sicherheit im Land. Auch wenn der Friedensvertrag zwischen der Regierung und einigen Rebellengruppen unterschrieben ist, finden auch rund um unsere Stadt Wau Massaker an Mitglieder des Stammes der Belanda statt.

Im Anhang finden Sie unseren neuen Newsletter mit Informationen über Aktitiväten aus unserer Einrichtung im Südsudan. Bestürzt hat uns vor Ort alle der Mord an einem Jesuitenpater. Die Tatumstände und -motive sind bislang nicht geklärt (siehe Seite 1 im Newsletter).

Nun wünsche ich Ihnen eine besinnliche Adventszeit. Bleiben Sie uns gewogen.

Ihr dankbarer

Bruder Lothar Wagner SDB

Datei(en) zum Download:
Diese Datei herunterladen (South Sudan Times Dezember 2018..pdf)South Sudan Times Dezember 2018..pdf[ ]1034 KB1 Download