Ab 3.9.2018 sind wir für Sie wieder persönlich vor Ort da. Bis dahin erholsame Ferienzeit.

Für die Ferien ein

Sommergebet

Das braucht seine Zeit,
bis die Tage den anderen Rhythmus lernen
und langsam im Takt der Muße schwingen.

Das braucht seine Zeit,
bis die Alltagssorgen zur Ruhe finden,
die Seele sich weitet und frei wird vom Staub des Jahres.

Hilf mir in diese andere Zeit Gott,
lehre mich die Freude und den frischen Blick auf das Schöne.

Den Wind will ich spüren
und die Luft will ich schmecken.

Dein Lachen will ich hören

Deinen Klang.

Und in allem deine Stille ...

                                         Carola Moosbach

 

Im Sommersegen

Möge dann und wann deine Seele
aufleuchten im Sommersegen.

Möge dann und wann deine Last leicht werden
und dein Schritt beschwingt wie im Tanz.

Möge dann und wann ein Lied aufsteigen vom Grunde deines Herzens,
das Leben zu grüßen wie die Amsel am Morgen.

Möge dann und wann der Himmel
über deine Schwelle treten.

Antje Sabine Naegeli